Wahlkabine.at kehrt zur Wien-Wahl 2020 zurück!

Aktuelles

Wahlkabine.at kehrt zur Wien-Wahl 2020 zurück!

Der Termin ist fix: Am 11. Oktober wählt Wien einen neuen Gemeinderat und Landtag. Parteien und neugegründete Listen wollen sich der Wahl stellen und auch bei uns laufen bereits die Vorbereitungen zur nächsten Ausgabe Österreichs beliebtester Politik-Orientierungshilfe. Bei den letzten Wien-Wahlen haben 160.000 NutzerInnen unseren Fragebogen ausgefüllt – ein Rekord!

Seit fast zwei Jahrzehnten hat wahlkabine.at den Anspruch, Inhalte in den Vordergrund zu stellen und die politische Debatte zu versachlichen. Mehr denn je sind nach zuletzt innenpolitischen Umwälzungen und zunehmender Polarisierung unabhängige und sachliche Informationen für Österreichs WählerInnen unverzichtbar. Wahlkabine.at dient nicht dazu, eine Wahlempfehlung zu generieren, sondern ist eine Orientierungshilfe, die NutzerInnen dabei unterstützt, ihre eigenen Standpunkte mit jenen der Parteien zu vergleichen.

Im Moment befinden wir uns in der Entwicklung der Fragen, bald werden diese in den Email-Eingängen der Parteien landen. Die App wird dann rechtzeitig einige Wochen vor der Wahl online gehen. Wir möchten uns auf diesem Weg schon einmal bei unserem Redaktionsteam aus erfahrenen JournalistInnen und PolitikwissenschaftlerInnen für die wichtige Expertise und Mitarbeit bedanken.

Fast eine Million NutzerInnen zur Nationalratswahl 2019

In einem Wahlkampf voller Slogans und Skandale setzten Österreichs WählerInnen wieder auf unabhängige Sachinformation und damit auch auf wahlkabine.at. Trotz deutlich gesunkener Wahlbeteiligung erreichte das Tool wieder fast eine Million NutzerInnen und ist damit weiterhin Österreichs beliebteste Politik-Orientierungshilfe im Internet.

Während die TV-Formate zur Wahl oftmals von Streitigkeiten um die jüngsten politischen Skandale geprägt waren, beantworteten die UserInnen rund 25 Millionen Einzelfragen auf wahlkabine.at. Damit setzten sie auf Information statt Emotionalisierung. Durch den Fokus auf Sachthemen und eine redaktionelle Zusammenarbeit mit ORF1 für das Format „Mein Wahlometer“ konnte die Lücke an Sachthemen auch in diesem Wahlkampf geschlossen werden. Bis zum Wahltag konnten sich UserInnen bei wahlkabine.at über die konkreten Parteipositionen zu wichtigen Themen wie Klimaschutz, Migration, Schule, Gesundheit oder Außenpolitik informieren.

Das Team rund um wahlkabine.at konnte abermals mit hohen redaktionellen Standards punkten, die durch die Mitarbeit von ExpertInnen aus Journalistinnen und PolitikwissenschaftlerInnen gewährleistet wurde. Durch Kooperationen mit dem ORF1 und der Bundesjugendvertretung konnten außerdem neue NutzerInnengruppen erreicht und besonders auch Jung- und ErstwählerInnen angesprochen werden. Wir freuen uns über die tolle Resonanz und bedanken uns für das riesige Vertrauen, das die österreichischen WählerInnen unserem Projekt ausgesprochen haben.

Nationalratswahl 2019

Die Wahlkabine zur Nationalratswahl 2019

Seit über 15 Jahren hat wahlkabine.at den Anspruch, Inhalte in den Vordergrund zu stellen und die politische Debatte zu versachlichen. Nach innenpolitischen Umwälzungen, kleineren und größeren Skandalen und zunehmender Polarisierung sind unabhängige und sachliche Informationen für Österreichs WählerInnen mehr denn je unverzichtbar. Umso wichtiger ist es, dass WählerInnen vor der Wahl zum Nationalrat am 29. September die Möglichkeit haben, sich sachlich zu unterschiedlichen politischen Fragestellungen zu informieren. Wahlkabine.at dient nicht dazu, eine Wahlempfehlung zu generieren, sondern ist eine Orientierungshilfe, die NutzerInnen dabei unterstützt, eine informierte Wahlentscheidung zu treffen. NutzerInnen können ihre eigenen politischen Standpunkte mit jenen der Parteien, die bundesweite zur Nationalratswahl antreten, vergleichen und sich selbst ein Bild machen.

Die Redaktion hat für diese Ausgabe 26 Fragen aus aktuellen Themenbereichen wie Klimaschutz, Arbeitsmarkt, Bildung, Migration, Wirtschaft, Gesundheit u.v.m. ausgewählt und den Parteien zur Beantwortung vorgelegt. Die hohe Qualität der App wird durch die Mitarbeit von PolitikwissenschaftlerInnen und JournalistInnen gewährleistet, die ihre Expertise in den gesamten Prozess einbringen. Sie entwickeln nicht nur gemeinsam mit dem wahlkabine.at-Team die Fragen, sondern prüfen auch die Antworten der Parteien auf ihre Plausibilität.

Durch Kooperationen mit unseren PartnerInnen ORF1 und der Bundesjugendvertretung können bei dieser Ausgabe noch mehr WählerInnen und auch insbesondere JungwählerInnen verstärkt erreicht werden.

Mehr zu Nationalratswahl 2019

Datenschutz ist uns wichtig!

Mehr erfahrenüber Datenschutz

Links

Archiv

Alle Fragen, Parteienantworten und Kommentare der Vergangenheit

Durch das Archiv stöbern

Material

Aktuelle Materialen und Informationen zum Einsatz im Schulunterricht

Wahlkabine im Schulunterricht

News

Aktuelles und ausgewählte Zeitungsartikel zur wahlkabine

Was gibt es Neues?

Sie möchten mehr über wahlkabine.at erfahren?

Mehr erfahrenüber wahlkabine.at

Unsere Partner

  • Universität Wien
  • Institut für Politikwissenschaft
  • Österreichische Gesellschaft für Politikwissenschaft
  • BJV
  • Institut für Neue Kulturtechnologien/t0
  • ORF
  • Die Presse
  • Der Standard
  • profil