Skip to content.
ÖH-Wahlen 2015
Österreichische HochschülerInnenschaft
EU-Wahl 2014
Wahlen zum EU-Parlament
Nationalratswahlen 2013
Wahlen zum
österreichischen Nationalrat
ÖH-Wahlen 2013
Österreichische HochschülerInnenschaft
Landtagswahlen 2013
in Salzburg
Jubiläumsausgabe 2012
10 Jahre wahlkabine.at!
Landtagswahlen 2013
in Kärnten
Landtagswahlen 2013
in Niederösterreich
ÖH-Wahlen 2011
Österreichische HochschülerInnenschaft
Landtagswahlen 2010
in der Steiermark
Landtagswahlen 2010
im Burgenland
Archiv
Alle Wahlen seit 2002
Home » Glossar » Wirtschaft - Valorisierungsgesetz

Wirtschaft - Valorisierungsgesetz

Das Valorisierungsgesetz bestimmt die Höhe der Gebühren, die die Stadt Wien einhebt (Abfall, Kanalisation, Wasserversorgung, Straßenbenützung).

Kritikerinnen und Kritiker merken an, dass die Gemeindeverwaltung dem Valorisierungsgesetz nicht entsprechen würde weil die Gebühren über die tatsächliche Kostensteigerung hinaus angehoben wurden. Das ist schwer zu überprüfen, weil die Rücklagen zum Ausbau und Erhalt der Versorgung nicht genau geregelt sind.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.wien.gv.at/recht/landesrecht-wien/landesgesetzblatt/jahrgang/2007/html/lg2007033.html