Skip to content.
ÖH-Wahlen 2015
Österreichische HochschülerInnenschaft
EU-Wahl 2014
Wahlen zum EU-Parlament
Nationalratswahlen 2013
Wahlen zum
österreichischen Nationalrat
ÖH-Wahlen 2013
Österreichische HochschülerInnenschaft
Landtagswahlen 2013
in Salzburg
Jubiläumsausgabe 2012
10 Jahre wahlkabine.at!
Landtagswahlen 2013
in Kärnten
Landtagswahlen 2013
in Niederösterreich
ÖH-Wahlen 2011
Österreichische HochschülerInnenschaft
Landtagswahlen 2010
in der Steiermark
Landtagswahlen 2010
im Burgenland
Archiv
Alle Wahlen seit 2002
Home » Glossar » Jugend - Jugendgerichtshof

Jugend - Jugendgerichtshof

Mit Inkrafttreten des Jugendgerichtsgesetzes 1928 wurde am 1.1.1929 der Jugendgerichtshof Wien eröffnet. Bei diesem Gerichtshof war die gesamte Strafgerichtsbarkeit über Jugendliche zusammen mit der Vormundschafts- und Pflegschaftsgerichtsbarkeit bei Erziehungsnotständen in einer Organisationseinheit vereinigt, und zwar sowohl auf Bezirksgerichts- als auch Landesgerichtsebene.

Dieser Gerichtshof übersiedelte mit 1.1.2003 in das Landesgericht für Strafsachen Wien. Mit 30.6.2003 wurde der Jugendgerichtshof Wien geschlossen und die Agenden wurden dem Landesgericht für Strafsachen Wien beziehungsweise den 12 Bezirksgerichten Wiens zugeordnet. Die Wiener Jugendgerichtshilfe ist seit 1.1.2003 im Verwaltungsgebäude der Justizanstalt Wien-Josefstadt untergebracht.